Blicktricks

Blicktricks

Thomas Rempen / Nov 17, 2019

Blicktricks Zwischen Memos Mails und Meetings wollen Konsumenten heute vor allem eins Ruhe Sie wollen Bitte keine Werbung Sie wollen nichts h ren Und nichts sehen Und dann passiert es Etwas irritiert Etwas st rt

  • Title: Blicktricks
  • Author: Thomas Rempen
  • ISBN: 3874396819
  • Page: 447
  • Format:
  • Zwischen Memos, Mails und Meetings wollen Konsumenten heute vor allem eins Ruhe Sie wollen Bitte keine Werbung Sie wollen nichts h ren Und nichts sehen Und dann passiert es Etwas irritiert Etwas st rt Etwas stimmt nicht Der verf hrte Verbraucher vergisst seinen Vorsatz, wegzusehen, und schaut ein zweites Mal Bewusst schaut er Offen Und neugierig Er will es wissen.Dieser zweite Blick ist freiwillig, er ist aktiv und intensiv, beinahe lustvoll Ihn zu erhaschen ist der Traum eines jeden Kommunikationsdesigners Er ist die T r f r die Botschaft des Marketing Die T r, die nur wenige aufzusto en verstehen Uwe Stoklossa begibt sich auf die Suche nach dem Geheimnis der visuellen Verf hrung Er sammelt Beispiele Aus dem In und Ausland Tr gt sie zusammen Analysiert Strukturiert Verwirft Feilt Sammelt weiter Schaut hinter die Kulissen Lernt die Tricks Und verr t sie In einem verf hrerisch sch nen Buch.

    • Å Blicktricks || µ PDF Download by ↠ Thomas Rempen
      447 Thomas Rempen
    • thumbnail Title: Å Blicktricks || µ PDF Download by ↠ Thomas Rempen
      Posted by:Thomas Rempen
      Published :2019-08-19T17:34:01+00:00

    About "Thomas Rempen"

      • Thomas Rempen

        Thomas Rempen Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Blicktricks book, this is one of the most wanted Thomas Rempen author readers around the world.


    450 Comments

    1. Findet ein fast 70 Euro teures Sachbuch auch vier Jahre nach seinem Erscheinen noch seine Käufer, ist es für mich ein Bestseller. Und geht ein solches Werk aus einer Diplomarbeit hervor, dann ist der Erfolg doppelt überraschend. Unverdient ist er auf jeden Fall nicht. Denn Uwe Stoklassa gehörte ganz offensichtlich zu den Studenten, die ihre Diplomarbeit für den Abschluss als Kommunikations-Designer nicht als Pflichtübung auffassten, sondern sich begeistert in ihr Thema stürzten. "Ich sehe [...]


    2. Bilder müssen, wenn sie auffallen wollen, mit unseren Sinnen spielen, uns mit optischen Tricks und Täuschungen irritieren, uns dazu verleiten, zu assoziieren. Wie das geht, zeigt und erklärt Uwe Stoklossa.Aufmerksamkeit ist unser knappstes Gut geworden. Jeden Tag buhlen Tausende von Werbebotschaften um das kleine Bisschen Aufmerksamkeit, das uns noch geblieben ist. Wer wahrgenommen werden will, muss mit unserer Wahrnehmung spielen. Unser wichtigster Sinn in diesem Spiel ist das Sehen, denn: D [...]


    3. Ich gebe zu: gekauft habe ich das Buch nicht, aber ich habe es zur Probe “gelesen” (naja, es überwiegen ja die Bilddarstellungen) - und war begeistert.Normalerweise hasse ich Werbung, aber nur dann, weil sie meist so unoriginell und ausgelutscht daher kommt, egal ob vom Fernseher oder von der Litfasssäule kommt (ich sag unter anderem: Sex Sells).Dieses Buch zeigt, dass es auch anders gehen kann: in diversen Kategorien werden internationale und nationale Werbeplakate und -anzeigen vorgestel [...]


    Leave a Reply