Linux: Die praktische Referenz (Schnellübersichten)

Linux: Die praktische Referenz (Schnellübersichten)

Ute Hertzog / Oct 24, 2019

Linux Die praktische Referenz Schnell bersichten Wie genau Sie unter Linux was tun m ssen Sie nicht im Kopf haben Sie m ssen nur wissen wo s steht Diese handliche Schnell bersicht bietet Ihnen zu Linux und seinen Shells und Tools alle Kommandos sa

  • Title: Linux: Die praktische Referenz (Schnellübersichten)
  • Author: Ute Hertzog
  • ISBN: 3827242967
  • Page: 239
  • Format:
  • Wie genau Sie unter Linux was tun, m ssen Sie nicht im Kopf haben Sie m ssen nur wissen, wo s steht Diese handliche Schnell bersicht bietet Ihnen zu Linux und seinen Shells und Tools alle Kommandos samt Optionen im schnellen Zugriff Die Besonderheiten von openSUSE, Fedora und Debian GNU Linux werden jeweils heraus gestellt Was Sie sonst nirgends finden eine detaillierte Darstellung der wichtigsten Konfigurationsdateien aus dem Vorwort Das Betriebssystem Linux hat in den vergangenen Jahren immer mehr Anh nger gefunden sowohl im privaten als auch im kommerziellen Bereich Die zunehmende Beliebtheit l sst sich wohl auch damit erkl ren, dass Linux einerseits die M glichkeit bietet, sich vollst ndig ber eine grafische Oberfl che, wie zum Beispiel KDE oder GNOME, bedienen und verwalten zu lassen, aber auch vollst ndig ber die Befehlszeile.Das Arbeiten und die Administration ber die Befehlszeile bieten zum einen den Vorteil der h heren Arbeitsgeschwindigkeit, da es in der Regel schneller geht, einen Befehl einzutippen, als im grafischen Men das entsprechende Programm zu ffnen und die Dialogboxen auszuf llen Ein weiterer Vorteil liegt aber auch in der bersichtlichkeit, da alle Konfigurationsdateien des Betriebssystems Linux lesbare ASCII Textdateien sind Ein Benutzer oder Systemverwalter, der sich mit der Befehlszeile gut auskennt, hat auch einen vollst ndigen berblick bis ins letzte Detail ber sein Betriebssystem Linux Der dritte Vorteil besteht darin, dass die Verwendung der Befehlszeile wesentlich mehr Flexibilit t bietet als eine grafische Oberfl che Die Schritte an der grafischen Oberfl che sind vom Systemprogrammierer fest vorgegeben, an der Befehlszeile legt der Benutzer selbst fest, welches Ergebnis er in welcher Form m chte Diese Schnell bersicht unterst tzt Sie in Ihrem Vorhaben, sich auch auf der Befehlszeile von Linux schnell und sicher zurechtzufinden Sie enth lt sowohl die wichtigsten Benutzerbefehle mit fast allen Optionen, um mit Dateien und Verzeichnissen zu arbeiten, als auch Befehle der System , Hardware und Netzwerkverwaltung Ein Kapitel gibt Ihnen einen berblick ber Shells und deren Besonderheiten, wie zum Beispiel Metazeichen und eingebaute Shellbefehle, sowie eine Kurzeinf hrung in Shellskript Programmierung Um v llig unabh ngig von der grafischen Oberfl che arbeiten zu k nnen, erhalten Sie auch einen Einblick in das Arbeiten mit dem Befehlszeileneditor vi und die m chtigen Werkzeuge sed und awk.Das vorletzte Kapitel bietet eine bersicht ber den Inhalt und Aufbau der wichtigsten Konfigurationsdateien in den Bereichen System , Hardware und Netzwerkverwaltung Zuletzt lernen Sie noch die Bedeutung von Daemonen unter Linux kennen und deren wichtigsten Aufgaben.In diesem Buch wurden die vier aktuellen Linux Distributionen openSUSE Linux 10.2, Fedora 7 Moonshine , Debian GNU Linux 4 Etch und Ubuntu 7.04 Feisty Fawn als Basis verwendet.openSUSE ist eine deutsche Linux Distribution, die von der Firma Novell bzw deren Tochterunternehmen SUSE Linux GmbH ver ffentlicht wird Sie ist einerseits im kommerziellen Serverbereich verbreitet, aberauch im Home Desktop Bereich, und ist gut f r Linux Einsteiger geeignet, da das grafische Konfigurationswerkzeug YaST2 eine ausgezeichnete Unterst tzung bei der Systemverwaltung bietet hnlich verh lt es sich mit Fedora, das aus dem ehemaligen Red Hat Linux heraus entstanden ist, und auch sowohl im Server Bereich als auch im Home Desktop Bereich zu finden ist Debian GNU Linux wird von einer freien Entwicklergemeinde betreut und ist sehr verbreitet als GNU Linux Distribution, da diese f r elf unterschiedliche Prozessor Architekturen erh ltlich ist Seine St rke liegt darin, dass die zuletzt ver ffentlichte Version mit der Bezeichnung stable f r stabilit tsbetonte Server sehr geeignet ist, aber auch im Workstation und Desktop Bereich eingesetzt werden kann es ist allerdings mehr f r erfahrene Anwender als f r Anf nger geeignet Ubuntu Linux, ein Derivat von Debian GNU Linux, hat sich zum Ziel gesetzt, ein Rundumpaket ohne Redundanzen zu sein und wurde sehr schnell zu einer der erfolgreichsten Linux Distributionen Interessant ist vor allem der neue Ansatz, dass die Systemverwaltung nicht mehr mithilfe des Benutzerkontos root durchgef hrt wird, sondern durch den w hrend der Installation angelegten Benutzer, der mithilfe des Befehls sudo und seines Benutzerpassworts kurzfristig root Rechte erlangt Ubuntu Linux war zun chst nur im Home Desktop Bereich zu finden und ist hervorragend geeignet f r Linux Einsteiger, findet aber zunehmend auch im Server Bereich Einsatz.

    Linux Mint Linux Mint ist eine Linux Distribution fr PC in zwei parallel verfgbaren Ausgaben Die Hauptausgabe, einfach Linux Mint genannt, basiert auf der Linux Distribution Ubuntu und ist in verschiedenen Varianten verfgbar, nmlich als Cinnamon , MATE , Xfce und KDE Edition.Die zweite uerlich sehr hnliche Ausgabe beruht auf Debian und wird zur Unterscheidung Linux Mint Debian Edition Bastelitis Links Pflanze ohne Regenschutz Rechts Die gleiche Sorte unter Dach Beide Bilder wurden am September aufgenommen, bei der abgebildeten Sorte handelt Home Linux Magazin Gerade sprach die Welt noch von Clouds und Open Stack pltzlich stehen stattdessen Container im Fokus Das Linux Magazin zeigt, wie Container und das Cloud Native Paradigma zusammenhngen. Verschlsselung Die besten Gratis Datentresore PC WELT Nachdem Sie alle Dateien aus dem Container kopiert haben, beenden Sie das Linux Livesystem oben rechts ber das Zahnradsymbol sowie Shut Down und starten den PC wieder mit Windows . IT Training fr die Praxis trainingcenter IT Training fr die Praxis unser Verstndnis Wir vermitteln nicht nur Wissen, unsere Trainer teilen mit Ihnen auch ihre Erfahrungen, damit Sie bei uns konkrete Kompetenzen fr ihre Praxis erwerben. Rheinwerk Computing IT Handbuch fr Fachinformatiker . Netzwerkkonfiguration unter Linux In den meisten modernen Linux Systemen gibt es praktische grafische Tools zur Netzwerkkonfiguration Da diese in jeder Distribution anders heien und funktionieren, wird an dieser Stelle nur kurz erlutert, wie sich Openbooks des Rheinwerk Verlags IT Fachbcher des Rheinwerk Verlags online lesen Die Openbooks des Rheinwerk Verlags sind praktische HTML Versionen vollstndiger Titel aus unserem Programm. Lernsoftware Werkstofftechnik Die Gestaltungsmglichkeiten von interaktiven Lernprogrammen haben sich mit der Einfhrung integrierter Entwicklungstools, die sowohl eine visuelle, auf Komponenten basierende Entwicklung, als auch eine manuelle Programmierung mit Hilfe eines Linux Live USB Creator Download kostenlos CHIP Wenige Schritte, eine praktische Anleitung und Linux zum Mitnehmen in wenigen Minuten erstellt All das macht der Linux Live USB Creator mglich. Ratgeber Tipps PC WELT Alle Ratgeber der PC WELT im berblick Windows, Android, Linux, Raspberry PI, WLAN, Smartphone und mehr.

    • Best Read [Ute Hertzog] ↠ Linux: Die praktische Referenz (Schnellübersichten) || [Philosophy Book] PDF ↠
      239 Ute Hertzog
    • thumbnail Title: Best Read [Ute Hertzog] ↠ Linux: Die praktische Referenz (Schnellübersichten) || [Philosophy Book] PDF ↠
      Posted by:Ute Hertzog
      Published :2018-012-11T23:36:06+00:00

    About "Ute Hertzog"

      • Ute Hertzog

        Ute Hertzog Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Linux: Die praktische Referenz (Schnellübersichten) book, this is one of the most wanted Ute Hertzog author readers around the world.


    705 Comments

    1. Vielleicht stellen Profis andere Anforderungen. Für mich als Gelegenheitsuser (privat wie beruflich) ein gutes Nachschlagewerk. Viele Befehle werden erklärt und mit Optionen aufgeführt. Das ganze übersichtlich und ordentlich aufbereitet.


    2. Diese Linux-Schnellübersicht ist genau das, was ich gesucht habe. Handlich, aber trotzdem umfangreich, und alle wichtigen Befehle sind darin enthalten. Nicht nur mit Erklärungen und allen moeglichen Optionen, sondern auch jeweils mit einem Beispiel. Darüber hinaus kann ich das Buch nicht nur fuer SuSE, sondern auch Red Hat und Debian Linux nutzen, da die Unterschiede der drei Distributionen aufgefuehrt sind.Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der fuer diese Linux-Varianten eine handliche Re [...]


    3. Wer mit Linux arbeitet findet sich meist schneller als gewollt auf der Shell-Ebene wieder. Dort angekommen stellt sich bei mir oft Ratlosigkeit ein und mündet meist in frustrierendes online-Stöbern in den man-pages.Als ich daher im Laden über das handliche Büchlein stolperte, habe ich gleich zugelangt. Und welch Freude, das Buch ist richtig gut: durch die Aufteilung in diverse Themenbereiche und kleine einführende Beschreibungen verschafft man sich schnell einen Überblick über die Möglic [...]


    4. Dieses Buch ist ein sehr gutes Nachschlagewerk für alle gängigen Linux-Standardbefehle. Etwas SuSE-lastig aber Abweichungen in anderen gängigen Distributionen sind augenfällig aufgezeigt. Es gibt ein sehr umfangreiches Stichwortverzeichnis und, was ich persönlich am besten finde, zu jedem Befehl ein einschlägiges Beispiel.Zwei Sterne Abzug gibt es allerdings für die Fülle an gravierenden Druckfehlern. Damit meine ich keine Rechtschreibfehler sondern Fehler, welche den Inhalte komplett ve [...]


    Leave a Reply