Geflügelte Worte aus der Antike: Woher sie kommen und was sie bedeuten

Geflügelte Worte aus der Antike: Woher sie kommen und was sie bedeuten

Klaus Bartels / Aug 20, 2019

Gefl gelte Worte aus der Antike Woher sie kommen und was sie bedeuten Ein Heureka oder Erkenne dich selbst ein Carpe diem oder Ceterum censeo Jeder kennt diese gefl gelten Worte aber wer wei woher sie stammen Viele sind ihrem Nistplatz vollends entflogen Caesars Al

  • Title: Geflügelte Worte aus der Antike: Woher sie kommen und was sie bedeuten
  • Author: Klaus Bartels
  • ISBN: 3805351275
  • Page: 265
  • Format:
  • Ein Heureka oder Erkenne dich selbst , ein Carpe diem oder Ceterum censeo Jeder kennt diese gefl gelten Worte, aber wer wei , woher sie stammen Viele sind ihrem Nistplatz vollends entflogen Caesars Alea iacta est meinte durchaus nicht, dass da ein W rfel gefallen ist das Mens sana in corpore sano galt nicht den Turnern, sondern den Betern das Non scholae, sed vitae hat sich genau ins Gegenteil verkehrt In 49 Kapiteln von Ab ovo in medias res bis Vita brevis, ars longa f hrt Klaus Bartels seine Leser ad fontes, zu den vergessenen Ursprungsstellen der bekanntesten Zitate Zu seinem Nachschlagewerk Veni vidi vici hat sich hier ein rechtes Lesebuch gesellt, voller aufschlussreicher Durchblicke und vergn glicher Aha Erlebnisse, ein Buch f r alle Freunde der Antike und gerade f r solche, die nicht flie end lateinisch tr umen.

    • [PDF] Download ↠ Geflügelte Worte aus der Antike: Woher sie kommen und was sie bedeuten | by ☆ Klaus Bartels
      265 Klaus Bartels
    • thumbnail Title: [PDF] Download ↠ Geflügelte Worte aus der Antike: Woher sie kommen und was sie bedeuten | by ☆ Klaus Bartels
      Posted by:Klaus Bartels
      Published :2018-09-16T19:43:07+00:00

    About "Klaus Bartels"

      • Klaus Bartels

        Klaus Bartels Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Geflügelte Worte aus der Antike: Woher sie kommen und was sie bedeuten book, this is one of the most wanted Klaus Bartels author readers around the world.


    883 Comments

    1. Wenn Worte Schall und Rauch sind, wie sieht wohl die Pistole aus, aus der sie geschossen wurden?Wer wissen möchte, was er da eigentlich sagt, dem sei diese Lektüre anempfohlen.Nachplappern meinetwegen, aber wissen sollte man, was man sagt.Wie heißt es doch so schön? Weise schöpfen Zitate; Narren zitieren sie.Das Buch hilft, diese Falle zu vermeiden.


    2. "Unter den vergleichsweise seltenen Zugvögeln aus griechischen Biotopen ist "Pánta rhei" heute eines der meist zitierten und neben dem Archimedischen "Heúreka", fast das einzige noch geläufig im Original zitierte, und zu guter Letzt hat dieses Wort nun noch da bildungspolitische Kunststück fertiggebracht, dass jedes Kindergartenkind rings um den Zürichsee neben seinen obligaten Frühfranzösisch und Frühenglisch neuerdings auch zwei Worte Frühgriechisch kennt".(Dr. Klaus Bartels ; S 110) [...]


    3. „Der Würfel ist gefallen““Ein gesunder Geist in einem gesunden Leib“ „Wehre den Anfängen“ - das alles sind geflügelte Worte, die wir heute wie selbstverständlich benutzen. Sie sind aus unserer Alltagssprache nicht mehr wegzudenken. Selten machen wir uns aber Gedanken über ihren Ursprung. Dabei sind viele dieser geflügelten Worte bereits über zweitausend Jahre alt. Sie sind gewissermaßen sprachliche „Zugvögel aus der Antike“.Der bekannte Philologe und Autor Klaus Bartels [...]


    Leave a Reply