Motorräder des Ostblocks: Ungarn und Tschechoslowakei 1945-1990 (Typenkompass)

Motorräder des Ostblocks: Ungarn und Tschechoslowakei 1945-1990 (Typenkompass)

Frank Rönicke / Oct 18, 2019

Motorr der des Ostblocks Ungarn und Tschechoslowakei Typenkompass In der DDR waren nicht nur MZ und Simson unterwegs Immer wieder wurden auch Fahrzeuge aus Ostblock Staatenimportiert und diese waren rar und deshalb auch hei begehrt Nach dem ersten Band der Motorr d

  • Title: Motorräder des Ostblocks: Ungarn und Tschechoslowakei 1945-1990 (Typenkompass)
  • Author: Frank Rönicke
  • ISBN: 3613034743
  • Page: 463
  • Format:
  • In der DDR waren nicht nur MZ und Simson unterwegs.Immer wieder wurden auch Fahrzeuge aus Ostblock Staatenimportiert, und diese waren rar und deshalb auch hei begehrt Nach dem ersten Band der Motorr der des Ostblockswidmet sich R nicke hier den Motorr dern jener L nder,die im Stra enbild der DDR h ufiger, in dem der Bundesrepublikseltener anzutreffen waren Jawa, Csepel, Pannoniaund Co Mit allen Daten, Fakten sowie Fotos von jedembeschriebenen Motorradtyp Und das alles in der gewohntkompetenten Konzeption der Motorrad Typenkompasse.

    • Free Download [Memoir Book] ↠ Motorräder des Ostblocks: Ungarn und Tschechoslowakei 1945-1990 (Typenkompass) - by Frank Rönicke ↠
      463 Frank Rönicke
    • thumbnail Title: Free Download [Memoir Book] ↠ Motorräder des Ostblocks: Ungarn und Tschechoslowakei 1945-1990 (Typenkompass) - by Frank Rönicke ↠
      Posted by:Frank Rönicke
      Published :2019-07-18T01:48:22+00:00

    About "Frank Rönicke"

      • Frank Rönicke

        Frank Rönicke Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Motorräder des Ostblocks: Ungarn und Tschechoslowakei 1945-1990 (Typenkompass) book, this is one of the most wanted Frank Rönicke author readers around the world.


    332 Comments

    1. Nach den Typenbuch für die hier überwiegend kaum unbekannten Motorräder aus Russland und Polen war dieser Band fast überfällig, denn viele hatten eine Jawa oder manche auch die Pannonia. Natürlich durften auch Manet, Tatran und Ceceta nicht fehlen. Eine tolle Ergänzung


    2. Für den Motorradliebhaber exotischer Maschinen ( im Westen), ein Muss. Auch ein Lehrbuch in sozialistischer Wirtschaftskunst oder eben nicht Kunst, wenn man die Modellvielfalt in gewissen Ländern betrachtet.


    3. Ich habe das Buch als Geschenk bestellt. Ich kannte nun wirklich keine Maschine. Aber für Oldtimerfans, besonders aus dem Osten, ist dieser kurzweiliger Bildband ein muss. Viele Bilder. Wenig Text.


    4. Ich habe mir dieses Buch gekauft, weil nach dem Erwerb einer Simson Schwalbe letztes Jahr der Wunsch nach "Mehr" entstanden ist. Das Buch ist sehr anschaulich und bietet jede Menge technischer Informationen, gepaart mit schönen Bildern der alten Maschinen. Um den Preis ein feiner Schmöker, um die Träume vor dem Zu-Bett-Gehen noch einmal positiv zu beeinflussen


    5. Damit wird mir ein relativ unbekanntes Gebiet der Motorradtechnik auf schöne Art näher gebracht. Kurz und bündig mit schönem Bildmaterial. Die Typenkompasse sind einfach emfehlendswert.


    6. Als Liebhaber älterer Fahrzeuge habe ich damit eine gute, gebündelte Übersicht. Es ist gut dokumentiert in Schrift und aussagekräftiger Bildform.


    7. eine gute ergänzung zu dem buch typen - atlas ddr motorräder. einige fahrzeuge waren bei uns schon fast in fergessenheit geraten


    8. Guter und ausführlicher Überblick. Sehr informativ. Läßt sich gut lesen. Inhalt zeugt von Fachwissen. Insgesamt empfehlenswert. Gehört jetzt zu meiner Standatbibliothek.


    Leave a Reply