Fraktale und Finanzen: Märkte zwischen Risiko, Rendite und Ruin

Fraktale und Finanzen: Märkte zwischen Risiko, Rendite und Ruin

Benoît B. Mandelbrot / Oct 20, 2019

Fraktale und Finanzen M rkte zwischen Risiko Rendite und Ruin Benoit B Mandelbrot ist der Erfinder der fraktalen Geometrie er hat sich ihrer bedient um damit dem R tsel der Unberechenbarkeit der Finanzm rkte auf den Grund zu gehen erfolgreich wie ihm die Fachw

  • Title: Fraktale und Finanzen: Märkte zwischen Risiko, Rendite und Ruin
  • Author: Benoît B. Mandelbrot
  • ISBN: 3492248616
  • Page: 108
  • Format:
  • Benoit B Mandelbrot ist der Erfinder der fraktalen Geometrie er hat sich ihrer bedient, um damit dem R tsel der Unberechenbarkeit der Finanzm rkte auf den Grund zu gehen erfolgreich, wie ihm die Fachwelt best tigt Mit dem Wirtschaftsjournalisten Richard L Hudson hat er aufgeschrieben, warum man Geld in so be ngstigendem Tempo gewinnen und ebenso schnell wieder verlieren kann Ausgezeichnet als Bestes Wirtschaftsbuch des Jahres von Financial Times Deutschland.

    • [PDF] ✓ Free Download ↠ Fraktale und Finanzen: Märkte zwischen Risiko, Rendite und Ruin : by Benoît B. Mandelbrot ↠
      108 Benoît B. Mandelbrot
    • thumbnail Title: [PDF] ✓ Free Download ↠ Fraktale und Finanzen: Märkte zwischen Risiko, Rendite und Ruin : by Benoît B. Mandelbrot ↠
      Posted by:Benoît B. Mandelbrot
      Published :2019-07-05T08:24:25+00:00

    About "Benoît B. Mandelbrot"

      • Benoît B. Mandelbrot

        Benoît B. Mandelbrot Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Fraktale und Finanzen: Märkte zwischen Risiko, Rendite und Ruin book, this is one of the most wanted Benoît B. Mandelbrot author readers around the world.


    908 Comments

    1. Ein typischer Mandelbrot: Ausgehend vom Gebiet der Fraktale klärt uns Mandelbrot hier darüber auf, was aus seiner Sicht in der Finanzwelt schief lief (das Buch hat seine Ursprünge in den 70igern) und bis heute schief läuft.Als Mathematiker (ich bin auch einer) ist es natürlich lustig und einfach, sich über Wirtschaftsmathematiker und BWLer mit ihren einfachen, wenig korrekten Modellen lustig zu machen. Der heilige Gral der Normalverteilung, der der gesamten Finanzmathematik zu Grunde lag/l [...]


    2. Wer kennt es nicht, das berühmte Apfelmännchen des französisch-amerikanischen Ausnahmematematikers Benoît Mandelbrot. Fraktale sind natürliche oder künstliche Gebilde oder geometrische Muster, die einen hohen Grad von Selbstähnlichkeit aufweisen, z.B. Objekt die aus mehreren verkleinerten Kopien ihrer selbst bestehen. Neben der Natur finden sich diese Strukturen auch in menschlichem Handeln, etwa in der Wirtschaft und hier konkret in Börsenkursen. "Fraktale und Finanzen. Märkte zwischen [...]


    3. Hinten raus etwas mager. Offenbar weiß er da selbst noch nicht, wohin die Reise geht. Manchmal etwas zu aktienmarktlastig. Da wird es etwas zu substanzlos. Aber bis ca. 2/3 ein Top Buch mit sehr interessanten, verständlichen Erklärungen.


    4. Wie man schon an den Rezensionen sieht, bleibt Mandelbrot's Kritik an den Erben der Glockenkurve auch heute noch ein umstrittenes Thema. In der Tat ist das Buch durchsetzt von biographischen Erinnerung, es zeigt jedoch gleichzeitig neben vielen anderen interessanten Themen auch die Entstehung der fraktalen Geometrie. Das Buch lässt sich gut lesen und kann in der Tat einfach zusammengefasst werden, wer sich den aktuellen Finanzmarkttheorien jedoch umfassend und kritisch nähern möchte, dem sei [...]


    5. (30. Dezember 2006)Ja, das Buch ist zu lang, aber einfach u. schnell zu lesen. Außerdem erhält man faszinierende Einblicke in die Wissenschaftsgeschichte u. den Wissenschaftsbetrieb.Die Erkenntnisse des Buches bzw. die dort referierten Forschungsergebnisse aus 4 Jahrzehnten entziehen, wie hier in einer anderen Rezension schon dargelegt, immer noch gängigen Standardmodellen der Finanzmärkte die Grundlage. Damit sollte man Praktikern (Bankern, Geldanlageberatern) noch weniger trauen als vorher [...]


    6. Die Grundaussage dieses Buchs geht dahin, daß die moderne Finanztheorie mit ihren Spielarten nicht korrekt ist und die Annahme einer Brownschen Bewegung im Finanzmarkt nicht stimmt.Vom Inhaltlichen ist das Werk wohl ok; man kann durchaus einige angesprochene Aspekte im weiteren selbst verfolgen.Die permanente Selbstbeweihräucherung von Mandelbrot - in diesem Werk -ist nicht zu übersehen. Desweiteren ist es in einem derartigen Buch - m.E. - vollkommen irrelevant, ob irgendwelche relevanten Zei [...]


    Leave a Reply