Der Fremde in uns

Der Fremde in uns

Arno Gruen / Oct 18, 2019

Der Fremde in uns Als wre das Buch fr den September geschrieben Sddeutsche Zeitung anlsslich der Verleihung des Geschwister Scholl Preises an Arno Gruen Ich frchte unsere Kultur engt uns von Anfang an ein und

  • Title: Der Fremde in uns
  • Author: Arno Gruen
  • ISBN: 3423351616
  • Page: 170
  • Format:
  • Als wre das Buch fr den 11 September geschrieben Sddeutsche Zeitung anlsslich der Verleihung des Geschwister Scholl Preises an Arno Gruen 2001.Ich frchte, unsere Kultur engt uns von Anfang an ein und treibt uns weg von dem, was wir sein knnten, sagt Arno Gruen Sein Ziel ist es, die zerstrerischen Anteile in uns, die das Eigene zum Fremden machen, als eigentliche Krankheit offen zu legen Ignorieren wir dies, muss unser Geschichtsbewusstsein unvollstndig bleiben, und Pogrome, Holocaust, ethnische Suberungen und verdeckter oder offener Fremdenhass werden weiter die Geschichte des Menschen bestimmen Arno Gruen ermutigt uns, den eigenen unbekannten Kontinent der Gefhle zu erforschen Dabei geht es um individuelle Antriebe bis hin zum politischen Handeln und darum, jene Einsichten zu gewinnen, die das zwischenmenschliche Handeln leiten.

    • [PDF] Download ☆ Der Fremde in uns | by ô Arno Gruen
      170 Arno Gruen
    • thumbnail Title: [PDF] Download ☆ Der Fremde in uns | by ô Arno Gruen
      Posted by:Arno Gruen
      Published :2019-07-22T19:26:05+00:00

    About "Arno Gruen"

      • Arno Gruen

        Arno Gruen Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Der Fremde in uns book, this is one of the most wanted Arno Gruen author readers around the world.


    866 Comments

    1. Dieses Buch hat mich im Rahmen meiner therapeutischen Ausbildung sehr beeindruckt, lesen sollte es jeder Mensch. Arno Grün zeigt auf, wie durch die Verletzungen in der Kindheit und die Muster die dadurch entstehen, das Eigene abgespalten und dann als fremd eingestuft wird. Das Fremde, also z.Bsp. die Gebote und Verbote durch Andere werden als das Eigene angesehen und verinnerlicht. So ist ein unabhängiges, freies Leben nicht möglich. Er führt am Beispiel vom Leben Adolf Hitlers und seiner Ge [...]


    2. ich kann nur sagen, "das Buch der Bücher", wie ich e schon in einer anderen Kundenrezension beschrieben fand, ist treffend. Bin Begeistert. So hochwertig und tiefsinnig, dass man nicht einfach so schnell darüber hinweglesen kann Sehr empfehlensewrt. *****++


    3. Arno Gruen versucht uns den Weg vom destruktiven Gehorsam, der keine Verantwortung übernehmen kann und die Realität negiert.( Hitler) zu mehr Mut zum eigenen Blick und Denken zu zeigen.Wo die Empathie für den Menschen fehlt entstehen sowohl Abhängigkeit wie Herrschaftsanspruch. Nur wo Mitgefühl und Liebe ist kann ein wahres Selbst entstehen.


    4. Dieses Buch sollte eigentlich jeder lesen. Denn es schildert und erklärt, warum so viele Menschen ihre Authentizität aufgeben Es ist ein kluges und berührendes Buch. Danke, lieber Arno Gruen!


    5. Ein anspruchsvolles, wichtiges Buch, Arno Gruen zeigt auf, welche psychologischen Mechanismen die ganze Welt ins Unglück stürzen, aber auch, was wir tun können, um dem entgegenzuwirken.Um Hitler und co nicht mehr auferstehen zu lassen: Liebe und Respekt


    6. Wer verstehen will, wer wir sind, der muss verstehen, wo wir herkommen.Niemals habe ich ein Buch gelesen, dass das "Problem" unserer Welt so gut auf den Punkt bringt.Wenn ich jemals das Gefühl hatte, dass jemand den Finger auf den wunden Punkt legt, den wir zur Rettung unserer Welt heilen müssen, dann war es Arno Gruen mit "Der Fremde in uns".Er beschreibt mit einer teilweise erschreckenden Deutlichkeit den Mechanismus, der aus Kindern falsche, verantwortungslose und kalte "Erwachsene" macht. [...]


    7. Arno Gruen gibt Mut in seinem Buch, den dunklen, den schmerzhaften, den fremden Seiten in uns zu begegnen. Ein Schritt der sich allemal lohnt.


    8. Eine interessante Abhandlung über die mgl. Handlungsmotive von Hitler und anderer Kriegspolitiker. Die Idee wird so vielfach gut erklärt und beschrieben. Der Schwerpunkt liegt jedoch sehr auf o.g. Personen, deren biographischen Hintergründen und Hypothesen zur Entstehung deren Aggressionspotential.


    Leave a Reply