Trollinger & Co. Württemberger Weinkultur

Trollinger & Co. Württemberger Weinkultur

Gudrun Mangold / Oct 17, 2019

Trollinger Co W rttemberger Weinkultur Wieso noch ein Weinbuch Dieses hat gefehlt und manchen grade noch Es geht nicht um des Kaisers neue Weinaromen zwischen Akazienhonig und Zitronengras Auch nicht um PR f r Weing ter oder Restaurants Di

  • Title: Trollinger & Co. Württemberger Weinkultur
  • Author: Gudrun Mangold
  • ISBN: 3000234330
  • Page: 312
  • Format:
  • Wieso noch ein Weinbuch Dieses hat gefehlt und manchen grade noch Es geht nicht um des Kaisers neue Weinaromen zwischen Akazienhonig und Zitronengras Auch nicht um PR f r Weing ter oder Restaurants Dieses Buch will Lust machen, dem Reiz der W rttemberger Weinlandschaften zwischen Bodensee und Taubertal nachzusp ren Insbesondere Lust, W rttembergs typische Weine zu verkosten, die von Region zu Region, von Ort zu Ort und von Winzer zu Winzer ihren eigenen oder sogar eigenwilligen Charakter haben Je besser sie sind, desto berraschender das ist das Sch ne daran Manches der bisweilen aufgesch umten Wein Literatur bleibt nicht unwider sprochen In W rttemberg ist es Tradition, mit den Gl sern anzusto en Im Falle dieses Buches darf dies sportlich verstanden werden Kenner lesen Trollinger Co

    • [PDF] ✓ Free Download ☆ Trollinger & Co. Württemberger Weinkultur : by Gudrun Mangold ✓
      312 Gudrun Mangold
    • thumbnail Title: [PDF] ✓ Free Download ☆ Trollinger & Co. Württemberger Weinkultur : by Gudrun Mangold ✓
      Posted by:Gudrun Mangold
      Published :2019-07-18T03:24:17+00:00

    About "Gudrun Mangold"

      • Gudrun Mangold

        Gudrun Mangold Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Trollinger & Co. Württemberger Weinkultur book, this is one of the most wanted Gudrun Mangold author readers around the world.


    787 Comments

    1. Als Anhänger der südwetsdeutschen Weingebiete und -kultur bekommt man interessante Einblicke über Gewohntes und Liebgewordenes, neu beleuchtet und kurzweilig aufbereitet


    2. Liebe Leser von Gudrun Mangolds "Trollinger und Co",Wer Baden Württemberg und seine Weinkultur näher kennen lernen und die Geschichte des "Trollingers" intensiv und recherchiert erlesen möchte, der kommt um dieses schön gestaltete Buch nicht herum. Und man lernt viel über Rebsorten, Landschaften, Weingeschichte, so dass man diesen guten Tropfen noch höher schätzen wird. Wer Wein mag und viel über deutsche Weine lernen möchte, der sollte sich dieses schöne Buch in den Bücherschrank ste [...]


    3. Das Buch macht Lust, eine Reise durch Württemberg zu machen und die im Buch beschriebenen Orte zu besuchen. Gudrun Mangold verknüpft gekonnt Geschichte, Geschichten, Anekdoten, Orts- und Lagebeschreibungen bis in die Gesteinsstrukturen und vermittelt eine Vorstellung davon, was man von diesen Weinen jeweils erwarten kann. Ich wünschte, ich hätte zu jeder Geschichte einen entsprechenden Wein beim Lesen gehabt. Ein Tip noch zum Verständnis: Lesen Sie zuerst das Schwäbische Wörterlexikon am [...]


    4. Unter den ewig drögen Hochglanzbüchern und Coffeetable-Books sind Gudrun Mangolds Bücher eine wirkliche Bereicherung. Sie schreibt spannend und lebendig und vertritt eigene Auffassungen, die sie gut belegt und manchmal spitz ausführt. Gerade das Trollingerbuch wollte ich eigentlich verschenken und habe es dann behalten und für den Freund neu kaufen müssen. Die geschichtlichen Hintergründe des Trollingers sind, übrigens noch mehr beim Lemberger, nicht leicht fest zu machen. Man sieht, das [...]


    5. Endlich!!! Ein gscheites Buch über Württemberger Wein und nicht zum x-ten Mal die immergleichen Lobhudeleien auf die immer gleichen Weingüter.Gudrun Mangold legt - mal wieder! - eine hervorragende journalistische Arbeit vor: viele spannende Infos zu württembergischen Landschaften und Reben, das ganze - wie immer! - unterhaltsam und mit Schmunzelfaktor präsentiert. Und das ganze - auch wie immer - auf erstklassigem Papier in erstklassiger Ausstattung herausgebracht. Was will man mehr? Ach s [...]


    Leave a Reply